Die Eventkirche wurde im Arbeitskreis Mission und Gemeindeentwicklung des Landesverbandes NOSA entwickelt und wird dort organisatorisch verantwortet. Die Projektleitung jat Jürgen Tischler aus Springe. Bernd Gedigk fährt und begleitet die Kirche ehrenamtlich als Küster, seine Frau Monika kümmert sich ebenfalls ehrenamtlich um Terminverwaltung und Buchung. 

Gedigk Bernd Porträt webBernd Gedigk begleitet die Kirche ehrenamtlich, nimmt die Fahrten vor und berät in allen Fragen von Technik, Terminen und Aufstellorten. Konkrete Absprachen über Ort, Ausrüstung und Anlieferung sind mit ihm zu treffen.

Kontakt mit Bernd Gedigk aufnehmen
Telefon: 05041-756 929
Mobil: 0176-23559668

Porträt 2016 Kopf Jürgen Tischler webJürgen Tischler ist Pastor und Referent des Landesverbandes. Er ist als Projektleiter für die Einsatzberatung und alle finanziellen oder buchungstechnischen Fragen zuständig. Über ihn kann auch eine pastorale Begleitung der Kirche gebucht werden.

Kontakt mit Jürgen Tischler aufnehmen

Bild Monika Gedigk 2015Monika Gedigk ist zuständig für Buchungen - Terminabsprachen - Buchhaltung

Kontakt mit Monika Gedigk aufnehmen
Telefon: 05041-756929

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Dynamis - Spielend Gemeinde leiten lernen

Spiel_und_Tool_Dynamis.png03.12.2019/JF/JT Auf große Resonanz stieß die Initiative über "Gemeindeberatung mit Herz und Köpfchen" nachzudenken in Herford beim letzten Landesverbandsrat. Jetzt hat der stellvertretende Landesverbandsleiter ein Seminartool und Spiel dazu herausgebracht, mit dem sich spielerisch die Grundlagen der "Natürlichen Gemeindeentwicklung" (nach Christian A. ...

03.12.2019


Baptismus und Sozialismus

Der Studientag des Historischen Beirats beschäftigte sich am 30. November mit dem Verhältnis der Baptisten zum Sozialismus und Kommunismus in den Umbrüchen des 20. ...

10.12.2019

Frischer Wind in den Mühlen

Frischen Wind wünscht sich der Landesverband Baden-Württemberg bei einer Zukunftswerkstatt. .

10.12.2019

Zum Seitenanfang