Mittendrinwoche 2016 08 23 09.48.43 „Wenn die Menschen nicht mehr in die Kirche kommen, kommt die Kirche zu ihnen.“

  • Eine Woche eine öffentliche Präsenz von Kirche an einem zentralen Ort der Stadt sein.
  • Kontakte knüpfen, Bedürfnisse und Anknüpfungen „erkunden“ für weitere kirchliche Angebote
  • Zusammenarbeit der Kirchen vor Ort stärken, möglichst gemeinsamer Auftritt
  • Kreative, interaktive Angebote machen, die zum Gespräch einladen
  • Gemeindearbeit vor Ort stärken


Zielgruppe

  • „Menschen dort treffen, wo sie entspannt Zeit haben“
  • Bürger und Touristen in Salzwedel, Menschen aller Altersgruppen, Kinder
  • Kirchenferne, Distanzierte, Atheisten, Flüchtlinge (?)

 Inhalte „Anbieten, was sonst Mangelware ist: Zeit, Zuhören, Spaß, Stille ...“

  • Cafe – Gesprächsangebot
  • Infoangebot
  • Kinderprogramm - Spaß
  • Umfrage ...
  • Namensprogramm Kunigunde
  • Namen mit Bedeutung in SAW – Storys zu Personen erarbeiten
  • Gutschein vorher verteilen, abdrucken in der Zeitung mit ...
  • Grillabend?
  • Livemusik?
  • Modellparcour?
  • IDEEN ENTWICKELN MIT Mitarbeitern!

Ansprechpartner: Jürgen Tischler

Umgesetzt: Ökumenische Woche Salzwedel 2016

Social Share:

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Aktuelles zu Corona ...

Corona Bestuhlung Konferenz01. Dezember 2021 /JT Für Gottesdienste muss ein Hygienekonzept vorliegen, gemäß den geltenden Verordnungen. ...

23.11.2021


Hoffnungsfest erreichte über eine halbe Million Zuschauer

Hunderttausende Zuschauer und große Zustimmung erreichte die evangelistische Woche Hoffnungsfest, die der proChrist e.V. produziert und vom 7. ...

01.12.2021

„Dynamic Gospel – New Europe“

BEFG-Regionalreferent Christopher Rinke berichtet vom Online-Kongress der Lausanner Bewegung..

01.12.2021