Mittendrinwoche 2016 08 23 09.48.43 „Wenn die Menschen nicht mehr in die Kirche kommen, kommt die Kirche zu ihnen.“

  • Eine Woche eine öffentliche Präsenz von Kirche an einem zentralen Ort der Stadt sein.
  • Kontakte knüpfen, Bedürfnisse und Anknüpfungen „erkunden“ für weitere kirchliche Angebote
  • Zusammenarbeit der Kirchen vor Ort stärken, möglichst gemeinsamer Auftritt
  • Kreative, interaktive Angebote machen, die zum Gespräch einladen
  • Gemeindearbeit vor Ort stärken


Zielgruppe

  • „Menschen dort treffen, wo sie entspannt Zeit haben“
  • Bürger und Touristen in Salzwedel, Menschen aller Altersgruppen, Kinder
  • Kirchenferne, Distanzierte, Atheisten, Flüchtlinge (?)

 Inhalte „Anbieten, was sonst Mangelware ist: Zeit, Zuhören, Spaß, Stille ...“

  • Cafe – Gesprächsangebot
  • Infoangebot
  • Kinderprogramm - Spaß
  • Umfrage ...
  • Namensprogramm Kunigunde
  • Namen mit Bedeutung in SAW – Storys zu Personen erarbeiten
  • Gutschein vorher verteilen, abdrucken in der Zeitung mit ...
  • Grillabend?
  • Livemusik?
  • Modellparcour?
  • IDEEN ENTWICKELN MIT Mitarbeitern!

Ansprechpartner: Jürgen Tischler

Umgesetzt: Ökumenische Woche Salzwedel 2016

Social Share: